Bier als bayerisches Grundnahrungsmittel

Diesen Ruf verdankt es besonders dem bayerischen Hellen.

Wen wundert´s, ist sich der Durchschnittsbayer – vom Säugling bis zum Greis – doch für ca. 150 Liter Bier pro Jahr gut, was ihm den ersten Platz in der Durststatistik deutscher Länder (und weit darüber hinaus) einbringt. Als überzeugte Biertrinker bewahren wir auf diese Weise unsere Schönheit, unseren Humor und nicht zuletzt unseren gestandenen Bierkörper.

Unser Lang-Bräu Hell ist in folgenden Gebinden erhältlich

0,5l Flasche
Hell

5l Fass
Hell

20 x 0,5l Flasche
Hell

15,5l Fass
Hell

30l Fass
Hell

50l Fass
Hell

Weissbier

Das Beste seiner Art

 

Dunkles Weissbier

Der bayerische Urtyp

Naturtrübs SuperAle

Eine neue Zeitrechnung

Pils

Die Nummer 1

Hell

Das volle Blonde

7 Sternchen Pils

Der handliche Hopf

Schit dibri nó

Der Selbstläufer

Radler

Die spritzige Bierbrause

Märzen Spezial

Der würzige Märzen

Festbier

Das fränkische Wintermärchen

 

Erotikbier

Der spritzige Liebesnektar
 

Burggraf dunkel

Das Bier aus der Ritterzeit
 

Bock

Der gestandene Bajuware

Dunkler Bock

Das rustikale Kraftpaket

Lager

Ein echter Klassiker